Segensworte (Mai 1990)

여호와께서 저자에게 너를 따르는 자들이 이 성전을 거쳐서 나 여호와의 나라로 들어오게 되리라고 말씀하시는 장면 Einige Zeit verging, bevor Gott mir diese Vision zeigte. Ich fand mich selbst auf einem Steig aus Lärchen vor dem Algoksungjeon im Nebel. Das Himmelstor öffnete sich über mir und ein regen- bogenfarbenes Licht schien in Wellen herunter bis zum Vorgarten des Algoksungjeon. Der Thron Gottes erschien am offenen Tor und Gott sagte: »Stelle dich darauf.«
Ich stand im scheinenden Licht und sah zu Gottes Thron. Es war derselbe Thron, den ich bereits im Himmel gesehen hatte. Dann sprach Gott:
»Wer dir folgt, wird durch diesen Tempel zu meinem Reich kommen.«
Im Oktober 1972, bevor ich die Heilige Eden Kirche errichtete, war Gott sehr wütend über die Arbeit der Menschen und tadelte seine Anhänger. Er sagte: »Die Menschen sind sturer als die Anhänger von Moses.« Aber nach 18 Jah- ren, ließ er seine Wut abklingen und gab seinen Segen. Algoksungjeon, der Tempel des Getreides, ist tatsächlich ein Ort für Getreide, die Himmelssolda- ten anzupflanzen und Gott zu widmen. (Apokalypse 14:15-16) Daher erzählte Gott, dass man durch Algoksungjeon das Himmelreich erreichen kann. Die Ansicht des Lichtes durch den Nebel sah wunderschön aus.
Nach der Vision ging ich spazieren und als ich an dem selbem Ort vor dem Algoksungjeon vorbei lief, dankte ich Gott für seine Worte.