Beweis von einem Redaktor über den Überwinder, Lee Young-soo

Lee Young-soo ist der in der Bibel vorausgesagte zweite Olivenbaum und einer von Jesus Zeuge. (Zechariah 4:14, Apokalypse 11:3-4) Der Olivenbaum ist der Bote Gottes, der vorherbestimmt wurde in den letzten Tagen von Got- tes Plan aufzutauchen. Lee Young-soo traf Gott das erste Mal im April im Jahr 1970 und seit dieser Zeit wurde er von Got und Jesus durch Visionen 3 Jahre lang ausgebildet, um die Aufgabe als Olivenbaum durchführen zu können. Danach bekam er viele Visionen von Gott. Das Buch stellt einen Teil seiner Visionen dar.

Der Olivenbaum wurde vom Propheten Zechariah vorausgesagt. Er sah vor 2500 Jahren in einer Vision, dass zwei Olivenbäume goldenes Öl in eine Lam- pe gossen. (Zechariah 4:3, 12) Zechariah verstand die Bedeutung nicht und fragte einen Engel. Der Engel erzählte, dass Zerubbabl auf dem Berg eine Kirche gebaut hat. Zechariah konnte es trotzdem nicht verstehen und fragte den Engel, nach der Bedeutung der zwei Olivenbäume. Der Engel antworte, dass die zwei Olivenbäume die zwei Berufenen darstellen, die dem Herr auf Erden dienen. (Zechariah 4:14)

Im Jahr 1974 sagte Gott dem Überwinder, Lee Young-soo: »Was ich vor 2500 Jahren zu Zechariah gesagt habe, wird in deiner Zeit wahr werden.« Das heißt, dass die Voraussage über den Olivenbaum von Zechariah nun wahr werde. Der Grund, weshalb Gott die Olivenbäume braucht ist, die Tatsache, golde- nes Öl in die goldene Lampe zu gießen. Die goldene Lampe symbolisiert die Gläubigen und das goldene Öl, das Blut von Jesus. Somit repräsentiert der Olivenbaum die Person, die das Blut Jesu an die Gläubigen bringt. In der Apokalypse sagte Jesus, dass die beiden Olivenbäume Wasser in Blut ver- wandeln würden (Apokalypse 11:6) und ließ uns somit wissen, dass der Oli- venbaum das Blut Jesus bringt.

Nachdem Jesus gekreuzigt wurde und in den Himmel auffuhr, wurde er mit der Macht beauftragt über den Himmel zu herrschen, während er zur rechten Gottes sitzt. Zu dieser Zeit bekam er das Buch mit den sieben Siegeln. (Apo- kalypse 5:7) In dem Buch steht Gottes Fürsorge geschrieben. Nachdem Jesus das Buch durchlaß, verstand er Gottes Fürsorge.

Jesus merkte, dass für die letzten Tage zwei Olivenbäume gebraucht werden. Er sagte in der Apokalypse voraus, dass er zwei Olivenbäume als seine Zeu- gen stellen wird. (Apokalypse 11:3-4) Da Jesus den Olivenbaums auswählen wollte, wartete er, bis der Überwinder erschien. (Apokalypse 2, 3) Der Über- winder bezieht sich auf die Person, die die Prüfung von Jesus bestanden hat. Jesus gäbe ihm dann die Aufgabe des Olivenbaum und ließe ihn Gottes Werk während der letzten Tage austragen. Die Aufgabe ist es Gottes Armee zu ver- vollständigen.

Es gibt 144,000 Soldaten Gottes. Von Abel, dem ersten Märtyrer, bis zu den qualifizierten zur Zeit des Olivenbaums, sind über 6000 Jahre vergangen. Im Alten Testament, verkündete Gott seine Worte durch die Propheten und drückte Siegel auf die Stirn der Märtyrer, die seinen Willen einhielten. Im neuen Testament, drückte Jesus die Siegel auf die Stirn der Märtyrer, die den Heiligen Geist empfingen und Jesus Wort bezeugten. (Apokalypse 20:4, 14:1) Und in jeztiger Zeit wählt Jesus den Olivenbaum aus, um durch ihn von Got- tes Alllmächtigkeit zu berichten und bemächtigt ihn im Namen Jesu diejeni- gen mit einem Siegel zu versehen, die seinen Lehren folgen.

Die Verantwortung des Olivenbäumes liegt darin, dass seine Anhänger Jesus’ Siegel bekommen und als Soldaten Gottes qualifiziert werden. (Apokalypse 7:3) Dann werden sie die Gläubigen auffordern, sich Gott hinzugeben. (Apo-kalypse 14:16) Um das Siegel zu bekommen, muss das Korn reif sein und Früchte tragen. Reif kann das Korn in der Kirche werden. (Apokalypse 14:15) Diese Kirche ist Algoksungjeon, was soviel bedeutet wie ‚reifes Korn’ und vom Überwinder, Lee Young-soo, erbaut wurde.

Algoksungjeon ist der vierte Tempel, den Gott direkt befahl zu erbauen. Die Erste ist Moses Mischkan, die zweite Solomon’s Tempel und die dritte ist Ze- rubbabel Tempel. Die vierte steht für den Willen Gottes auf der Erde, um die 144,000 Soldaten zu vervollständigen.

Daher hat der Überwinder, Lee Young-soo, die Aufgabe, seine Leute in Al- goksungjeon als Soldaten Gottes zu erziehen. Wenn die Zahl erfüllt ist, kann Jesus unter der Bedingung im Himmelreich seinen Willen erfüllen.

Seit das Christentum Ende des 19. Jahrhunderts in Korea ausgebreitet wurde, gab es viele Opfer. Als Jesus nach dem Gottes Willen die Olivenbäume aus- wählte, brachte es die meisten Früchte in Korea. Daher entschied Jesus die zwei Olivenbäume in Korea auszuwählen und sagte dies während der japani- schen Kolonialherrschaft einigen Menschen voraus.

Während des Koreakriegs wählte Jesus zwei Olivenbäume aus. Damals war Lee Young-soo 9 Jahre alt und wußte nichts von Jesus. Aber Jesus goß das Öl auf seinen und den Kopf des Vorgängers und so trainierte Jesus ihn durch vie- le Schwierigkeiten und bereitete ihn vor, als zweiter Olivenbaum zu agieren. Lee Young-soo wurde im Jahr 1942 geboren und ging im Jahr 1958 in die Missionsanstalt, in der der erste Olivenbaum gepflanzt wurde. Seit 1962, im Alter von 20 Jahren, arbeitete er als Missionar in einer Missionsanstalt für 6 Jahre und wurde im Jahr 1968 beurlaubt.

Jesus sagte Lee Young-soo, dass sein Vorgänger nur drei Jahre ehrlich ge- arbeitet hatte. Gott wollte sich beeilen, den zweiten Olivenbaum zu stellen. Aber da der erste Olivenbaum seine Arbeit nicht übergeben wollte, befahl Gott Lee Young-soo, seine Aufgabe separat durchzuführen. Er hatte in ver-schiedenen Bereichen, z.B. als Sänger und Schauspieler gearbeitet, bevor er in der Heiligen Eden Kirche im Jahr 1973 anfing zu arbeiten.

Im April 1970 kam Jesus zu ihm und er ging mit Jesus, um Gott zu treffen. Er sah die heilige Kirche im Himmelreich und bekam seine Berufung.

Danach hatte er viele Visionen. In einer Vision sah er leere Stellen in der Bibel und lernte Gottes Fürsorge durch Szenen über die leeren Stellen. Er sah seinen Name auf dem Lebensbuch des Lammes. (Apokalypse 3:5, 21:27) Jesus sagte ihm, dass seine Sünde durch Jesus vergeben wurde. Danach kamen die Teufel, um ihn zu quälen. Er sah sogar den Teufelskönig in der Teufelswelt.

Jesus teilte ihm mit, dass 90,000 Leute durch den Vorgänger Gnade fanden und befahl ihm, dass er die Leute finden soll, die Gott ernsthaft suchen.

Jesus schützte ihn durch die Feuermauer und half ihm als Überwinder seine Aufgabe zu erfüllen.

Nach Gottes Befehl gründete er am 17. November 1973 in Jeonnongdong Dongdaemoon-gu die Heilige Eden Kirche. Im März 1975 gründete er eine Kirche in Changshindong Dongdaemoon-gu, im September 1975 Daehyun- dong in Seodaemoon-gu und 1977 in Jegidong Dongdaemoon-gu.

Während die Heilige Eden Kirche weiterwuchs, verleumdeten ihn die Men- schen und so wurde Lee Young-soo verhaftet. Aber Gott ignorierte seine Si- tuation nicht und schützte ihn. Gott gab ihm sein Wort, aus der »Not eine Tugend zu machen.«

Im April 1980, befahl Gott ihn im Gefängnis: »Bau eine Kirche an einem ruhigen Platz, der ca. eine Stunde entfernt von Seoul liegt und bringe mir Ehre entgegen.« Wie die Voraussage in der Bibel, ›Setze deine Sichel an und ernte, denn die Zeit zu ernten ist gekommen, denn die Ernte der Erde ist reif geworden,‹ (Apokalypse 14:15) benannte er die Kirche Algoksungjeon mit der Bedeutung, dass hier die reifen Körner geerntet werden.

Danach zeigte Gott ihm die Form und Umgebung der Kirche. Auf dem Kirchturm stehen goldene Räuchergefäße. (vgl. Apokalypse 8:3) Vor der Kir- che steht das Kreuz und um das Kreuz gibt es Trompete blasende Engel, die in der letzten Zeit Unglück bringen werden. (vgl. Apokalypse 8:2) Auf der rechten und linken Seite gibt es zwei Tauben mit einem Olivenbaumzweig im Schnabel. Die Taube symbolisiert den heiligen Geist. (vgl. Matthäus 3:16).

Im September 1985, kaufte der Überwinder, Lee Young-soo, auf Befehl Got- tes einen Berg in Chungpyungmyun Gapyenggun Gyeonggido und baute die Kirche am 8. November 1987 fertig. Im Dezember 1987, sagte Gott ihm: »Du hast dir für mich viel Mühe gegeben. Ich werde Dich ehrwürdig beloh- nen.« Nach dieser Zeit zeigte mir Gott weiter, wie die Nebengebäude aufge- baut werden sollen. Im Mai 1990, gab er sein Wort: »Deine Anhänger werden durch diese Kirche in das Himmelreich kommen.«

Lee Young-soo baute nach Gottes Befehl noch einen Sport Complex, eine große Konzerthalle (Kultur Center), und ein Hotel (Hotel White Stone) auf, um in der Welt Gottes Fürsorge mitzuteilen.

2012 wurden seine Predigten in 20 Bänden ›Echo von Eden‹ veröffentlicht und im Jahr 2014 wurden die Bilder von seinen Visionen im Kultur Center ausgestellt. Darin teilte er mit, dass die letzte Fürsorge Gottes hier durchge- führt werde.

Wenn Sie über die Fürsorge Gottes mehr wissen möchten, lesen Sie bitte sei- ne Predigttexte im Druck und ›Witness of Jesus, the Two Olive Trees‹ (Yoon Sang-hak 2013).